Mag. Claudia Nuss

Personal Profiler

Mag. Claudia Nuss

1010 Wien

T +43 664 88 51 88 55
E-Mail senden

Unsere Überzeugungen steuern unsere Biologie!

Ein Spezialgebiet der Biologie ist die Epigenetik. Diese konnte nachweisen, dass die DNA zum Zeitpunkt unserer Geburt noch nicht vollständig ausgereift ist. Im Alter von 0-6 Jahren werden wir zu 95% durch unsere Umwelt, z.B.: unsere Eltern, Bezugspersonen, Ernährung geprägt. D.h. unsere Wahrnehmung der Umgebung, in der wir uns befinden, steuert unsere Gene! Diese Prägung wird im frühkindlichen Alter ins Unterbewusstsein „abgelegt“.

Lassen Sie mich zwei Beispiele bringen, wie unsere Wahrnehmung als Erwachsener unsere Zellen und unseren Stoffwechsel steuert:

  • Wenn Sie Zeit mit einem Menschen, bei dem sie das Gefühl haben auf gleicher Wellenlänge zu sein, verbringen, fühlen Sie sich inspiriert und motiviert. Nach so einem Gespräch sind Sie frisch und munter und gehen voll Elan nach Hause. Die positiven Gefühle haben sich verstärkt.
  • Anders, wenn Sie in einer Besprechung mit Kollegen sind, wo eine allgemeine „Anspannung“ herrscht oder Sie das Thema oder eine Person „nervt“. Nach so einer Sitzung gehen Sie verärgert oder müde heraus. Hier verstärken sich die negativen Energien.

Je nach Beispiel regelt unser Körper die biochemische Reaktion. Bei positiven Gefühlen wird unser „Wohlfühlhormon“ - u.a. der Neurotransmitter Serotonin - und bei negativen Energien unser „Stresshormon“ Adrenalin ausgeschüttet.
 

Unsere eigene Wahrnehmung steuert unsere Biologie.

Die Arbeit mit der ES-Sense® Methode, im speziellen das Balancieren von sabotierenden Glaubenssätzen in unterstützende wirkt nachhaltig in Ihren Zellen.

Mit jeder neuen Zellteilung im Körper transportieren die Zellen nunmehr eine positive Überzeugung.
 

Seien Sie also achtsam, mit wem Sie sich umgeben und in welchem Umfeld Sie sind!